Donnerstag, 9. August 2012

Du machst WAS?

Liebe Leute, Asche über mein Haupt! Die letzte Woche war es hier sehr still, was daran lag, dass ich mal einfach frech nach Hannover abgetaucht bin. Wer jetzt glaubt, ich hätte dort Sightseeing betrieben der irrt. Es ist Zeit für eine kleine Beichte oder auch Zeit, euch ein Stückchen in mein Leben eintauchen zu lassen.

Es gibt ganz unterschiedliche und ungewöhnliche Hobbies. Manche Leute sammeln gerne Schlüsselanhänger, andere stürzen sich in ihrer Freizeit aus Flugzeugen. Und da ich ungern Briefmarken bei mir rumfliegen habe und zudem unter Höhenangst leide, musste ich mir wohl oder übel etwas anderes einfallen lassen.

oder auch LARP.
Einige von euch werden vielleicht nun kurz stutzig werden. Was soll das sein?
LARP steht für (Live Action Role Play), im Prinzip handelt es sich um ein Rollenspiel, bei dem man einen erfundenen Charakter darstellt und mit anderen interagiert. Das kann man sich ein bisschen wie Improvisationstheater vorstellen: Es gibt eine grobe Vorgabe, aber was man dann daraus macht hängt gänzlich von einem selbst ab.

Auf jeden Fall findet in der Nähe von Hannover alljährlich das CoM (Conquest of Mythodea) statt, das wohl größte Liverollenspiel in Europa oder sogar weltweit.
Seit einigen Jahren bin ich dort auch vertreten. Gemeinsam mit unserer Wiener Gruppe bespielen wir dort das Lazarett. Wir stellen einen mittelalterlichen Heilerorden á la Malteser da und kümmern uns dort (mehr oder weniger effizient) um Verletzte und Kranke.

Ihr seid etwas verwirrt und skeptisch?
Macht nichts! Ein Hobby wie LARP sagt nicht jedem zu, aber ich bin ihm eindeutig verfallen. Zu beschreiben, worum es genau geht, fällt mir allerdings irrsinnig schwer.
So, jetzt ist es auf jeden Fall raus. Anstatt euch weiter zuzulabern, lasse ich lieber einige Fotos sprechen. Mehr folgen sicher noch.

Was haltet ihr davon? Habt ihr schonmal von LARP gehört? Würdet ihr es sogar selbst ausprobieren?








Kommentare:

  1. Ich finde das super!
    Seid ich das erste Mal auf dem Kaltenberger Rittertunier war, bin ich ein riesen Mittelalterfan geworden und mit mir meine ganze Familie. Wir haben uns alle passende Gewandungen zugelegt und gehen regelmäßig auf Mittelaltermärkte. Macht einfach total Spaß in frühere Zeiten einzutauchen ;)
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hey =)

    freut mich das dir mein Blog so gut gefällt =)
    LARP kenn ich nicht aber scheint interessant zu sein... aber ich weiß nicht ob ich sowas könnte xD


    lg steffi

    Colorofmypictures

    AntwortenLöschen
  3. Ich war als Kind wahnsinnig gern auf Mittelaltermärkten unterwegs und fand das immer total faszinierend. Wir haben dann auch immer daheim Ritter usw. gespielt, wofür mir meine Omi sogar extra Klamotten genäht hat! :)
    In den letzten Jahren war ich auch immer mal wieder auf solchen Märkten unterwegs und finds immer noch toll.
    Liverollenspiele stelle ich mir wahnsinnig spannend vor (kennst du das Buch Saeculum? :D) und würds liebend gerne mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...