Donnerstag, 22. November 2012

Last but not least...Adventkalender

Ich dachte wirklich, dass ich dieses Jahr mal früh dran wäre. Vor zwei Wochen bastelte ich an einem verregneten Sonntag ganz zufrieden und glücklich vor mich hin und dacht am Abend vor dem Schlafengehen: "Gut gemacht, dieses Jahr mal ohne Stress!". Grad, dass ich mir nicht selbst auf die Schulter geklopft habe. Aber wie es so spielt, war nix mit früh dran. In den letzten Wochen präsentierten viele Blogger wundervolle selbstgebastelte Adventkalender, die vor allem meinem Kalender eines voraus hatten: Die Füllung. Die ist nämlich erst heute schlussendlich reingekommen. Jaja, ich weiß. Zwei Wochen verdienen was das Befüllen angeht keine Bestzeit. Aber ich habe sorgfältig die Creme de la Creme aus Schokoladen, Tees und sonstigen Versüßungen des Alltags ausgewählt.
 

Nichtsdestotrotz möchte ich euch meinen gebastelten Adventkalender nicht vorenthalten. Mein Stolzegefühl schreit: "Hey, was soll das, es sind noch 9 Tage bis zum 1.Dezember, massig Zeit!"
Als Basis habe ich aus Packpapier kleine Säckchen gebastelt. die weißen Säckchen sind aus Jausensackerln, die ich einfach halbiert habe. Beim Bekleben und Verzieren sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe buntes Garn und Maskinktape in rotweiß benutzt (beides von der Scöhnhaberei), ebenso selbstgebastelte Stempel und Geschenksband.




Weitere tolle Inspirationen findet ihr zum Beispiel bei Laura von Himbeermarmelade, Lu von Luloveshandmade oder hier bei lovelyphotosbysteffi. Schaut mal vorbei, es sind alles ganz tolle und schöne Ideen. Ich glaube, jeder freut sich über einen selbstgebastelten Adventkalender.
Und, seid ihr schon am Basteln? Oder hängt euer Kalender auch schon seit August bei euch rum?

Kommentare:

  1. Ach herrje. Ich verstehe gar nicht, wieso du so wenig Abonnenten hast. :(

    AntwortenLöschen
  2. Nicht dafür. Du machst doch auch so tolle Sachen. Dein Blog gehört zu meinen Lieblingen.

    AntwortenLöschen
  3. Beides :), liegt aber wohl eher daran dass ich etwas zu viel Lebkuchengewürz reingekippt habe ;)
    Der Adventskalender sieht ganz toll aus!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  4. Also ich prinzipiell würde es mich ja reizen sowas zu basteln, aber mir fehlt die Idee, was ich da 24 mal reintuen kann (Schoklade ist fad). Falls da wer Tipps hat bin ich dankbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe den Kalender mit Tee, Schokolade, Nespresso Kapseln und kleinen Postkarten befüllt. Sonst könnte ich mir auch kleine Zettel mit Sprüchen, Bastelmaterialien oder eben Non-food gut vorstellen. Aber am besten finde ich immer nocht Tee, weil ich einfach im Winter selber so viel Tee trinke und sich darüber die meisten freuen :)
      GLG Charlotte

      Löschen
  5. Ich habe mir gedacht, wenn man schon so einen tollen Kalender macht, dann dürfen die Sachen auch nicht so "gewöhnlich" sein. Also mindestens kleine Engerl etc. Aber wahrscheinlich denke ich da zu aufwendig. Die einfachen Dinge sind eigentlich eh sehr nett.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...