Montag, 21. Oktober 2013

DIY: Herbstkranz in 5 Schritten!

Guten Morgen! Ich bin ja eher der Typ, der schlichte Deko bevorzugt und Türkränze waren bisher für mich eher von der Fraktion Um-Himmels-Willen-ist-das-spießig-das-kommt-mir-nicht-an-die-Tür.
Doch letztens habe ich auf Isabelles Blog Überseemädchen so einen tollen Kranz gesehen, da war meine Phobie plötzlich verschwunden. Und da ich am Wochenende zufällig einen Kranz-Rohling fand (der musste für 1,50 gleich mit), gibt es jetzt den schnellen Herbstkranzfür euch.

























Ihr braucht nur ein paar Dinge: Kaffeefilter, diese Klammern (wie auch immer die heißen), einen Kranz und eine Schere (aus Mangel an Geduld musste die Nagelschere herhalten)

Los gehts! Davor muss ich noch hierher verlinken. Dort gibt es nämlich ein Video, falls meine Beschreibung nicht klar ist. Und eine tolle Idee, wie man farbige Blumen bastelt!

 Zuerst mal schneidet ihr unterschiedlich große Kreise aus. Am besten nehmt ihr zwei Filter pro Kreis, der Kaffeefilter ist ja zweilagig, dadurch habt ihr dann vier Kreise in der jeweiligen Größe.

Dann werden die Kreise gefaltet, erst in der Hälfte dann nochmal in der Hälfte. Jetzt schneidet ihr am Rand entlang und wellt das ganze ein bisschen ein. Je nachdem wie stark eure Blumenränder gewellt sein sollten, könnt ihr stärker einschneiden. Ich hab nicht so viel weggeschnitten, ist Geschmackssache.

 Jetzt nähern wir uns mal langsam den Blumen an. Faltet alles auseinander und legt die kleineren Kreise auf die größeren. Dann knippst ihr mit zwei Fingern die Mitte so zusammen, dass eine kleine Spite entsteht. Warum? Die wird jetzt abgeschnitten, so entsteht ein kleines Loch.
Da kommt die Klammer durch und die Blume ist schon am Kranz dran.
Zuletzte der Feinschliff: Zieht jede Schicht einzeln auseinander und knautscht sie so in der Mitte zusammen, dass die Blume bauschig wird. Und schon in der Kranz fertig. Die Anzahl und Größe der Blumen könnt ihr natürlich variieren.
Das wars zum Wochenanfang von mir, ich wünsch euch eine stressfreie Woche!

Kommentare:

  1. Gefällt mir gut :D Mein Türkranz wird heute noch von der Tür ans Fenster "verbannt", denn an der Tür hab ich dann doch zu wenig davon und da kommt bald ein Plakat hin... Freut mich, dass du das gleich nachgemacht hast!

    Lieben Gruß, Isabelle

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool ist das denn?! Ich hätte nicht gedacht, dass man so tolle Dinge aus Kaffeefiltern zaubern kann. Super umgesetzt.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Echt schön. Ich habe noch einen Türkranz übrig. Das muss ich gleich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  4. der st wirklich toll, der kranz! wo hast du denn den "rohling" her?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...