Donnerstag, 4. Juli 2013

DIY Betthupferl - Für die Süßen unter uns!


Für das Jungscharlager habe ich für die anderen Gruppenleiter kleine Gute-Nacht-Geschenke vorbereitet. Die Kinder bekommen immer Comics und ich finde es ganz nett, wenn man als Leiter auch eine Kleinigkeit bekommt, vor allem da wir ohnehin immer hoffnungslos übermüdet aber gleichzeitig auf Adrenalin sind.

Aus diesem Grund gibt es heute eine nette Idee zum Verschenken oder auch als Mitbringsel

Ihr braucht lediglich:
Süßigkeiten (zum Beispiel M&Ms)
durchsichtige Plastiksäckchen
Papier
Farben (Acrylfarben)
einen Tacker

Nachdem ihr ein paar M&Ms in ein Säckchen gepackt habt, wird es ein bisschen kleiner geschnitten (je nachdem welche Größe es davor hat klarerweise). Das Papier habe ich mit Acrylfarben bemalt und anschließend gut trocknen lassen und zugeschnitten. Die Öffnung der Säckchen wird einmal umgeschlagen und dann das Papier darüber getackert an beiden Seiten. Und fertig! Durch unterschiedliche Sprüche kann man das Ganze zu fast jeder Gelegenheit mitbrigen und es geht ganz flott!
 Kanntet ihr den Ausdruck "Betthupferl" eigentlich? Bin mir gerade nicht sicher ob das etwas typisch österreichisches ist oder nicht. Aber auf jeden Fall finde ich kleine Geschenke oder Nascherein vor dem Schlafengehen super, man muss sie ja nicht vor dem Schlafengehen essen und wenn doch, werden ja sowieso Zähne geputzt.
 Falls ihr bisher noch kein Fans von M&Ms wart, hoffe ich, dass ich euch bekehren konnte. Die mit den Erdnüssen drinnen sind übrigens am Besten (nein, gar nicht subjektiv, die sind wirklich am Besten!)





Kommentare:

  1. Ich find die Idee soooo süß! Nur leider hab ich vom Ausdruck 'Betthupferl' noch nie was gehört :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...