Donnerstag, 31. Dezember 2015

Pläne für 2016 - oder bloggeresque ausgedrückt: 25 things to do before 26

Kaum liegen die Feiertage hnter uns und das neue Jahr ist zum greifen nahe, werden schon gute Vorsätze geschmiedet, die meistens wenige Wochen später vergessen sind. Auch wenn ich selbst manchmal Vorsätze habe, bin ich auch so realistisch und weiß, dass ich nie alle davon umsetzen kann. Aber wenn ein Teil davon wirklich passiert, ist das für mich auch ein Erfolg. Außerdem ist der Jänner für mich der unspektakulärste Monat des Jahres. Alle sind so motiviert und fokussiert, mir kommt es immer vor, als gäbe es keinen Spaß, zu wenig Zeit und keine Highlights. (jaaa, das mag subjektiv sein, wenn es euch da anders geht: beneidenswert!)

Und damit ich nicht subjektiv-mies-gelaunt ins neue Jahr starte, habe ich eine neue Liste erstellt. Keine Vorsätze (vielleicht ein bisschen), aber eine Liste. (Wer schon länger mitliest weißt, dass ich Listen liebe! Am liebsten würde ich für alle Vorhaben Listen machen. Außer zum Einkaufen, da vergesse ich es immer. Und vergesse dementsprechend auch die Hälfte der Einkäufe, aber das ist eine andere Geschichte.) Außerdem habe ich die Zeit genützt und mich durch meine Handyfotos des Jahres geklickt- unglaublich, wieviel man erlebt und wie viel man auch fast schon wieder vergessen hatte. Deswegen nutze ich den Post auch ein bisschen, um auf 2015 zurückzublicken.
Wer mehr Schnappschüsse auch im kommenden Jahr sehen will, der findet mich auf Instagram.

Ich präsentiere- Meine Vorhaben für 2016 oder ganz bloggeresque ausgedrückt:


1. Viel Zeit zu zweit genießen.
2. Die Erwartungen zurückschrauben.
3. Spaziergänge durch Wien unternehmen
4. Regelmäßig Yoga in den Tagesablauf einbauen.
5. Spieleabende mit Freunden organisieren.


6. Eine Kletterreise machen
7. Fotos entwickeln lassen und ein Fotoalbum machen.
8. Neue Themen für den Blog ausprobieren
9. Bewusster Kleidung einkaufen.
10.Nach Marokko reisen



11. Die Leseliste erweitern.
12. Einen Teil des Vienna City Marathons mitlaufen.
13. Die Stadtwanderwege erkunden
14. Neue Frühstücksrezepte ausprobieren.
15. Einen Städtetrip planen (vielleicht auch noch 2016 umsetzen?)
16. Vegane Rezepte ausprobieren.
17. Dinge, die ich ewig nicht benutzt habe und nicht mehr benötige, aussortieren.
18. Neue Lokale ausprobieren


19. Einen Tanzkurs besuchen
20. Urlaub in den Bergen machen.
21. ...Und wandern gehen!
22. Jemanden überraschen.
23. Richtig gute und richtig schlechte Filme ansehen.
24. Etwas Neues probieren
25. Glücklich sein!

 Soweit zu meinen Plänen, wie sieht es bei euch so aus? Habt ihr große Vorhaben oder gibt es vielleicht Veränderungen bei euch 2016?

Was auch immer ihr treibt und welche Wünsche ihr habt, ich wünsche euch einen wundervollen Start ins neue Jahr!

Kommentare:

  1. Das sind ordentlich viele Vorsätze :-) Wünsche dir, dass du es packst, alle umzusetzten! Mehr Zeit für den Partner und Reisen ist wirklich wichtig. Aber auch Zeit für sich alleine darf nicht fehlen. Freue mich schon auf deine Blogideen

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wirklich tolle Vorsätze und so manche stehen auch auf meiner Liste. Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg, dass du sie auch umsetzen kannst!

    Liebe Grüße
    Laura (www.trytrytry.de)

    AntwortenLöschen
  3. Mit den Vorsätzen ist das ja immer so eine Sache. Ich bin immer mehr dafür, die Dinge gleich in Angriff zu nehmen. Gut, manche Dinge brauchen etwas mehr Zeit und Planung, aber beispielsweise beim lieben Sport hätte das bei mir im letzten Jahr mit einem Vorsatz nicht geklappt. Einfach spontan dazu entschlossen und zu machen war wesentlich hilfreicher und endete nicht in Aufschieben und Quälerei.

    Spieleabende finde ich eine gute Idee. Meine Schwester ist die Woche noch daheim und wir können es mit der Arbeit auch noch ruhig angehen lassen. Daher werden momentan auch sehr viele Brettspiele gespielt. ;)

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die guten Wünsche und fürs Daumen drücken! ;)
    Ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg beim Erfüllen deiner Vorsätze!Da sind ja eine Menge schöner Vorhaben dabei!
    Über Wien-Tipps würde ich mich übrigens sehr sehr freuen! Es war mir gar nicht bewusst das du in Wien wohnst!
    Ganz liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...