Montag, 30. Dezember 2013

Silvester DIY: Happy New Year Poppers! Letztes DIY für dieses Jahr!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich wollte noch schnell das DIY vorstellen, bevor das neue Jahr anbricht und ich ein Jahr warten muss. Wie immer läuft bei mir alles Last minute, ich bin schon stolz drauf, einen Tag vor Silvester zu wissen, wie der Abend verlaufen wird (Bekomme ich etwas zu essen? Und wo? Und vor allem: Mit wem?) Durchgeplante Silvesterparties fände ich zwar ganz toll (wer mir auf Pinterest folgt hat das vielleicht schon mitbekommen), aber leider spielen sich diese meistens nicht in meiner Umgebung ab (alles muss man selber machen! Naja, vielleicht nächstes Jahr).
In diesem Jahr gibt es einen gemütlichen Raclett-Abend (wie ausgefallen) mit Sekt und lieben Freunden und anschließend ein bisschen Feuerwerk von der Dachterrasse und dann stürze ich mich ins Getümmel. So sehr ich Wien liebe, zu Silvester möchte man am liebsten aus der Stadt fliehen.
Trotzdem, ein bisschen Krach und Glitzer-Glitzer muss schon sein.

Und deswegen dachte ich mir, es wäre an der Zeit, etwas zu produzieren, das Krach und Glitzer macht. So entstanden die

*Happy New Year Poppers*


Supplies: Ihr braucht dafür 0815 Poppers (Ich habe meine vom Libro für die Österreicher, ansonsten Partybedarf), ein bisschen Papier, Klebstoff oder Tixo, Druckvorlagen und ein bisschen Glitzer-Füllung (ohne wärs ja nur halb so lustig)




1.Schritt Los geht´s, wir haben ja nicht ewig Zeit! Zuerst mal müsst ihr den Deckel vorsichtig entfernen, der ist meistens mit so einem Crepestreifen festgemacht. (Den Crepestreifen nicht wegwerfen, den brauchen wir noch!)

2.Schritt: Inhalt entfernen. Easy! Ihr könnt entweder einen Teil davon wieder zum Befüllen nützen oder den ganzen Inhalt austauschen.
ACHTUNG! Wenn ihr irgendwann ausversehen den Popper aktiviert (klingt gefährlich), macht das nichts. Dann müsst ihr ihn nur auseinander nehmen und die Feder neu einspannen, man kann ihn also nicht "kaputtmachen".

 3.Schritt: Befüllen! Ich habe kleine Holzmarienkäfer, Glitzer (was sonst!) genommen und dazu noch ein paar besonders originelle Silvestersprüche.

4.Schritt: Zumachen! Ich habe den Deckel mit den Crepestreifen vorsichtig wieder befestigt. Da er leider nicht außerordentlich hübsch war (nicht im Ansatz hübsch genug für die neue Generation von Poppern!) wurde er verkleidet. Dann kommt die Verkleidung dran! Also altes Papier ab und neues dran. Die Druckvorlagen habe ich von hier, aber natürlich könnt ihr auch Goldpapier oder andere Muster nehmen. Je nach Größe eurer Poppers braucht ihr vielleicht zwei Druckvorlagen (ich habe immer zwei gleiche zusammengeklebt).


Und fertig sind sie, eure kreativen und personalisierten Happy New Year Popper!


Ich bin so verliebt in die Popper, dass ich sie glaube ich auch zu Geburtstagen verschenken werde, dann eben mit Konfetti statt mit Glitzer!
Weitere Silvester-Ideen, viele auch Last-Minute, findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Jetzt verzieh ich mich und überleg einen Nachtisch für morgen.
Ich wünsche euch einen wunderollen Rutsch ins neue Jahr, viele Feuerwerke und wir sehen uns im neuen Jahr wieder!
Quelle: KLICK


Kommentare:

  1. Schöne Idee :) leider hab ich keine Zeit mehr für so was.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool :). Mal etwas anders als die üblichen Schokotaler oder Schweinchen.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal ne Wahnsinns-Idee. Hier habe ich sowas noch gar nicht bzw sehr selten gesehen und schon gar nicht zum selbst Füllen! Merk ich mir für den nächsten Geburtstag! ;)

    Frohes Neues,
    Carina
    www.alltags-adrenalin.de

    AntwortenLöschen
  4. Sehr coole Idee. Wünsche dir auch einen guten Start ins neue Jahr, wenn du die Köfte nachkochen möchtest noch eine wichtige Info: Die Menge reicht gut für vier Personen ;)

    Lieben Gruß, Isabelle

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...