Donnerstag, 6. November 2014

Liebster Blog Award & One Lovely Blog Award- Doppel gemoppelt

Es wandern ja viele Blogawards- die Kettenbriefe in der Bloggerszene- herum und meistens auch an mir vorbei. Das stört mich gar nicht so sonderlich, aber als ich in den letzten Tagen gleich zweimal nominiert wurde, dachte ich mir, das wäre doch mal ein Zeichen, mitzumachen.
Die liebe Clara von Clara-Online hat mich gebeten, 7 Dinge über mich zu erzählen, die noch nicht jeder weiß. Und die liebe Isabelle von Überseemädchen hat mir gleich 11 Fragen gestellt.



Sieben Dinge über mich zu finden, die noch nicht viele Leute wissen, ist gar nicht so einfach. Deswegen habe ich in den letzten Tagen auch keinen richtigen Zeitpunkt gefunden, mir 7 Punkte zu überlegen. Aber letzendlich habe ich doch 7 Punkte zusammenbekommen.

1.  Ich habe Reiseziele auf so ziemlich jedem Kontinent angesammelt. Ständig fallen mir neue Orte ein, die ich unbedingt bereisen möchte und die neu auf meiner Liste landen. Das liegt an diesem verfluchten Internet! Ganz oben stehen derzeit eine Reise in den Norden (zum Beispiel Schweden oder Norwegen) und Frankreich.

2. Ich bin chronisch pünktlich. Selbst wenn ich mich bemühe, absichtlich zu spät wegzugehen, komme ich fast immer pünktlich. Ich schiebe es auf die Tatsache, dass ich Deutsche bin.
Ich hasse es nämlich auch, wenn Leute zu spät kommen.

3. Ich bin ein Serienjunkie. Allerdings kann ich Comedyserien wie "How i met your mother" und "2 and a half man" nicht ausstehen (mit großer Ausnahme von der amerikanischen Serie "The Office") und stürze ich lieber in "Dexter", "Game of thrones" und "The walking dead". Aber zu meiner Schande muss ich auch gestehen, dass ich fast alle Staffeln "Gossip girl" gesehen habe und gerade dabei bin, ein "Greys Anatomy"-Revival zu starten.

4. Ich bin eine Phasen-Chaotin. Unter der Woche geht es in meiner Wohnung drunter und drüber und am Wochenende räume ich dann stundenlang auf. Ich schaff es einfach nicht, dauerhaft Ordnung zu halten. Das "Komplett-Aufräum-System" ist für mich dann aber praktischerweise gleichzeitig auch Entspannung pur und so spare ich mir das Geld für teure Massagen.

5. Ich esse total gerne Bananen, am liebsten wenn sie noch ein bisschen unreif sind. Allerdings mag ich Bananen in verarbeiteter Form in Joghurt, Banana Split oder Bananenmilch gar nicht.

6. Noch lieber als Bananen esse ich Müsli. Müsli ist mein Frühstück, aber zwischendurch auch mein Mittag- und mein Abendessen. Ich möchte Müsli heiraten! Wir ergänzen uns einfach perfekt! Egal ob Haferflocken, Bircher Müsli oder Cornflakes, am besten sogar alles zusammen- ich bin dabei!

7. Ich habe ein großes Problem mit Büchern. Ich muss sie immer nach Farben ordnen und von einer Reihe alle in der gleichen Art besitzen (Hardcover-Ausgaben gemischt mit Taschenbüchern sind für mich ganz schrecklich, mit diesem Trend hat mich leider eine Freundin angesteckt. Bis vor kurzem habe ich sie noch ausgelacht und dann viel mir mein eigenes Bücherregal auf.) Außerdem möchte ich am liebsten alle Bücher, die ich lese, auch selber besitzen. Das ist auch ein kleines großes (Platz)problem.


Und jetzt bin ich froh, dass Isabelle mir Fragen gestellt hat, nochmal 7 Punkte hätte ich wohl auf die Schnelle nicht gefunden.
















1. Beschreibe dich und deinen Blog in wenigen Worten.
Ich würde sagen, dass CharlottenMarotten von meiner Selbermach-Lust geprägt wird. Ich probiere gerne auch mal neue Dinge aus, deswegen kann man den Blog gar nicht so leicht in eine Kategorie stecken.

2. Wie kamst du zum Bloggen und was steckt hinter dem Name deines Blogs?
Ich kann mich nur erinnern, dass ich vor ungefähr 4 Jahren das erste Mal bewusst auf Blogs im Internet gestoßen bin und von der Idee, seine Projekte,Fotos und Gedanken mit anderen "Gleichgesinnten" zu teilen, sehr begeistert war. In welche Richtung das ging wusste ich damals gar nicht so genau. Ich hatte keine Ahnung von Layout, Social media und Fotobearbeitung. Deswegen habe ich den Blognamen wohl auch eher impulsiv ausgesucht, aber eigentlich gefällt mir diese spontane Auswahl ganz gut.

3. Worauf legst du beim Bloggen besonderen Wert?
Eigentlich auf alles, worauf ich auch selbst Wert lege, wenn ich andere Blogs lese. Erstmal finde ich es wichtig, dass die Posts in irgendeiner Form strukturiert sind und Inhalt haben. Ich blogge nicht gerne, weil irgendein Zeitrahmen mir das vorschreibt, sondern weil ich Lust darauf habe. Und deswegen stört es mich auch nicht, mal 1 oder 2 Wochen nichts zu veröffentlichen. Außerdem finde ich Fotos sehr wichtig, die Qualität und auch die Größe. Fotos sagen einfach viel über einen Blog aus.

4. Worüber würdest du nie bloggen?
 Eine spannende Frage, das hab ich mir eigentlich bisher gar nicht so überlegt. Aber eigentlich kann ich hier nur ausschließen, dass ich über sehr private Probleme nicht bloggen würde. Das Bloggen an sich ist ja schon ein sehr intimer Vorgang, man gibt viel von sich Preis, die Leser wissen wo man wohnt, was man so treibt und was man letzten Sonntag zum Frühstück gegessen hat. Aber einige Dinge haben für mich persönlich auf diesem Blog keinen Platz, zum Beispiel auch alles, was meine Familie betrifft.
Und über meine -zukünftige- Arbeit werde ich wohl auch nie bloggen, da sie schlicht und einfach kaum jemanden hier interessieren würde. Und ich möchte meine Leser schließlich nicht zu Tode langweilen.

5. Wer oder was inspiriert dich?
Ehrlich gesagt alles. Die aktuelle Jahreszeit inspiriert mich, Zeitschriften inspirieren mich, andere Blogs natürlich. Aber auch Bücher und Spaziergänge und natürlich die Krone der Inspiration- Pinterest!

6. Welche Internetseiten und Blogs besuchst du täglich?
Bei den Blogs kann ich das gar nicht so genau sagen, da ich natürlich meine Lieblingsblogs auch nicht täglich Posts veröffentlichen. Aber auf jeden Fall gehören zu meinen Daily-Reads auf jeden Fall Twenty-Second of May, Von Honig und Vanille und Squeaky Swing. Aber natürlich gibt es noch viele andere Blogs, die ich sehr gerne lese, zum Beispiel bin ich großer Fan deiner Wochenrückblicke ;)

7.In welchen Shops stöberst du am liebsten, ob off- oder online?
Ui, eine gemeine Frage, ich liebe leider online-shopping. Und offlineshoppen leider auch. Ich kann eigentlich gar keine genauen Shops nennen, ich bin einfach gerne auf Dawanda unterwegs und komme dann von einem tollen Shop zum nächsten. Auch über viele Blogs stößt man ja auf viele tolle kleine Labels.

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Schwer zu sagen, da ich (neben Müsli ;)) mehrere Lieblingsessen haben. Ich liebe gute Pizza mit Rucola und Prosciutto, ich gebe aber auch viel für einen guten Salat. Alles mit Avocado lacht mich gleich an und von Nudel bekomme ich sowieso nie genug!



9.Let’s talk about music – was sind deine drei liebsten Titel oder Alben?
Diese Frage kann ich leider unmöglich beantworten, dafür höre ich viel zu unterschiedliche Musik. Ich bin eigentlich ein großer Metalfan (hey, das wäre doch ein Punkte für oben gewesen oder?), höre aber genauso gerne "normale" Musik. Ich verbinde einfach mich vielen Liedern bestimmte Lebensabschnitte. Ein großartiges Lied ist für mich "I see fire" von Ed Sheeran, oder auch "Wie soll ein Mensch das ertragen" von Philip Poisel. Und wenn ich mich von meiner melodramatischen Seite losreißen kann, dann kann ich jedem nur die Band "Tides from Nebula" empfehlen. Sie zeigt nämlich perfekt, dass Musik genreübergreifend sein kann und genauso vielfältig und undefinierbar ist eigentlich auch mein Musikgeschmack.

10. Wo möchtest du in zehn Jahren sein?
Derzeit frage ich mich eigentlich eher, wo ich in einem Jahr sein möchte. Bei mir stehen viele Umbrüche und neue Dinge an. In 10 Jahren möchte ich auf jeden Fall in einem Beruf sein, der mich fordert und mir Spaß macht. Ich möchte mich gerne in ein Spezialgebiet vertieft haben und in diesem auch richtig gut sein. Wenn ich dann noch mit meiner -eigenen- Familie  in einer schönen Wohnung wohne, wäre das schon sehr nahe an meiner perfekten Vorstellung von meinem Leben in 10 Jahren.

11. Welchen Traum möchtest du dir erfüllen?
 Ich möchte gerne einmal nach Neuseeland. Und mir richtig Zeit nehmen um die Natur dort zu genießen, herumzuwandern, zu campen und einfach das Land kennenzulernen. Mit Rucksack, Zelt und viel Wanderlust im Gepäck.


Erstmal ein großes Danke an Clara und Isabelle für die Nominierungen! Da ich die weiteren Nominierungen und das nominiert-werden immer als etwas ein bisschen stressiges empfunden habe, möchte ich es gerne offen lassen und keine Blogs nominieren. Viele Blogs aus meiner Leseliste haben auch bereits schon Fragen beatnwortet und ich würde mich einfach freuen, wenn jeder der Lust hat, mitmachen möchte und mir 7 Fakten über sich verrät, die noch keiner weiß.
Und vielleicht hat auch jemand Lust, Isabelles Fragen zu beantworten?
Bitte verlinkt eure Beiträge auch unbedingt, damit ich sie nicht verpasse!


Ich wünsch euch einen schönen Endspurt zum Wochenende!




Kommentare:

  1. Hihi, das mit dem immer pünktlich sein kenne ich :D ich versuche manchmal wirklich schon langsam zu machen aber ich schaffe es trotzdem immer die erste zu sein :D

    Liebe Grüße, ich mag deinen Blog sehr gern :)

    AntwortenLöschen
  2. Jaha, du MUSST nach Frankreich <3 Und einen guten Seriengeschmack hast du auch :)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

    Berit

    AntwortenLöschen
  3. Bei Punkt zwei stimme ich dir hundertprozentig zu - wenn ich eins nicht leiden kann, dann ist es Unpünktlichkeit! Und anscheinend haben wir auch bei Serien einen sehr ähnlichen Geschmack, ich kann diesen ganzen Comedykram ebenfalls überhaupt nicht ausstehen! :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...