Mittwoch, 12. August 2015

Quadratischer Sommerurlaub - Insta-Travel deluxe oder wie das heißt!

Auch wenn ich lange Reisen liebe, sind es auch die Wochenendtrips und vor allem Kurzurlaube, die mir viel Energie bringen. Denn wo lässt sich besser abschalten als am Meer oder auf 1600 m Höhe?

Ende Juli verbrachten wir einige wundervolle Tage in Kroatien, letztes Wochenende ging es mit einer Freundin auf die Rax. Ganz unterschiedliche Arten, ein paar freie Tage zu verbringen. Entspannen, am Pool rumliegen, Eis essen und wunderschönes Zimmer vs. Wandern, Semmelknödel, Zimmer mit Dusche am Gang. Und ich muss sagen, ich habe beides unglaublich genossen. Ich bin dankbar dafür, so viele verschiedene Dinge tun zu können. Auf Instagram habt ihr vielleicht schon ein bisschen was gesehen, heute gibt es mal wieder einen Instagram-Rückblick extended version und so weiter.
Insta-Travel heißt das oder? #wanderlust #travelwithme #instatravel #travelbug #inbloggersprachemussimmerallestollklingen #scheissekeinwlanimurlaub
(Anm. der Redaktion: Auch wenn ich selber immer wieder solche Hashtags benutze, darf man sich ja auch ein bisschen über sich selbst lustig machen, oder?)

In Kroatien wurden wir upgegradet (whoop whoop, so viel Glück muss man mal haben!) Inklusive wundervollem Meerblick (UND Poolblick-tja). Unglaublich gutes Essen (frische Küche, Fisch, Pancakes, nomnomnom) und Europas größter Aquapark, der einem einen ordentlichen Adrenalinkick verpasst.
Da wir dank Mietauto mobil waren, machten wir auch Ausflüge an andere Strände. Einen Tag sahen wir uns Rovinj an. Ich war sofort verliebt in die kleinen Gässchen und bunten Fassaden, mein Freund ein bisschen geschockt von den Touristenmassen. 

Und nochmal Aquapark. Wenn ihr mal in Istrien seid, solltet ihr unbedingt dem Aquacolors Porec einen Besuch abstatten. Ab 15 Uhr gibt es ermäßigten Entritt. Mein Favorit- die gelbe Riesenrutsche. Einziger Nachteil- Riesenreifen die Treppen raufschleppen. Am Rückweg nach Österreich besuchten wir noch Bled Castle am See Bled in Slowenien. Sehr schöner Ausblick, die Burg war leider ein Reinfall (es gab keine Innenräume zu besichtigen. In der Schmiede zB wurden nur Souvenirs aus Metall verkauft, ziemlich mies. Aber der Blick entschädigt).

 Gipfelstürmer, traumhaftes Wetter, saftige grüne Wiesen, Sonne pur und ein erfrischender Wind. Das gepaart mit fast schon kitschig schöner Kulisse macht einfach gute Laune. Auch wenn man sich verläuft und statt eines kürzeren Spaziergangs dann doch 4 Stunden wandern ist. Dafür haben wir eine wunderschöne verlassene Wiese gefunden und waren sehr lange zwischen Latschen unterwegs.

Einen Besuch auf der Rax kann ich also wärmstens weiterempfehlen. Man kann mit der Seilbahn rauffahren und oben auf dem Plateau wandern (haben wir gemacht, geht trotzdem auch ein bisschen bergauf bergab- so lässt sich aber besser der derzeitigen Hitze entfliehen), alternativ kann man auch ganz raufwandern- wenn man das möchte. Auf 1600 m hat man einen wunderschönen Ausblick auf die umliegenden Berge.

Morgen geht es für mich wieder weg, ein paar Tage werde ich in Deutschland verbringen und ein paar Verwandte besuchen. Schon 2 1/2 Jahre ist es her, seit ich das letzte Mal dort war, Wahnsinn!
Die Zeit rennt, deswegen freue ich mich umso mehr, wenn ich ein paar freie Tage nutzen kann.

Habt ein paar schöne hitzige Sommertage!



Kommentare:

  1. An Kroatien habe ich auchg viele schöne Erinnerungen. Die Bilder sehen echt schön aus! Ich wünsche dir eine schöne Zeit in Deutschland und noch ein paar weitere schöne Sommermomente, die du mit deinem iPhone festhalten kannst.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt nach einem tollen Urlaub! Habe mich letztes Jahr auch ziemlich in Kroatien verliebt!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...